Mittwoch, 7. September 2016

CILLY....ist meine kleine Freundin hier am Ort, aber auch mein neuer Taschenschnitt


CILLY ist, wie der Name es vermuten lässt, eine kleine und knuffige Dame (die echte übrigens auch ;-))... Sie hat einen ballonartigen Korpus mit einer Klappe und ist recht leicht zu nähen. - in der Urversion geeignet für Näheinsteiger mit ersten Taschenerfahrungen. Für den täglichen Bedarf gibt es CILLY auch in einer größeren Variante, beide vereint in einem Schnittmuster. 
Größe klein: ca.29 (B) x 25 (H) x 15 (T) cm
Größe groß: ca.44 (B) x 30 (H) x 23 (T) cm 
CILLY in der kleinen Variante ist wunderbar für Anlässe auch zum Kleid zu tragen (auch zum Dirndl zur Wiesn ☺) oder einfach mal so. In der großen Variante ist sie die etwas ausgefallene Beuteltasche, in die schon eine Menge hineinpasst. Sie ist mit etwas Erfahrung relativ einfach und schnell nachzuarbeiten.
CILLY hat ein ballonförmiges Hauptfach mit einer Reißverschlussinnentasche. In der Klappe ist eine Reißverschlusstasche für schnell zu erreichende Kleinigkeiten (Tempos, Lesebrille, Parkschein etc.) eingearbeitet. Die Klappe kann natürlich auch herkömmlich geschlossen verarbeitet werden. Das Hauptfach wird mit einem Magnetverschluss und einer Lasche gesichert.
CILLY kann an der seitlichen Aufhängung des Gurtbandes und den Kordelenden variiert werden. Die Kordel z.B. durch entsprechende Ringe oder Karabiner ersetzt bzw. ergänzt werden. Das Hauptteil lässt  beispielsweise bei dem Einsatz von Paspeln oder unterschiedlichen Stoffen für die 12 Korpusteile viel Kreativität zu.
CILLY kann aus Wachstuch, Leder/ Kunstleder oder Stoff hergestellt werden. Hier kann wunderbar gemixt und variiert werden. Reste können gut eingesetzt werden, da die Schnittteile relativ klein sind. Ich empfehle für die Unterstreichung des Beutelcharakters H310 und H630 als Verstärkung, sowohl bei der kleinen, als auch bei der großen Variante. Bei dünnerem Außenstoff gibt H640 oder style-vil im Korpus das benötigte Volumen. Der Korpus sollte jedoch nicht zu steif ausgeformt werden.


Hier ist CILLY in dem wunderschönen echino-Wachstuch aufgemacht. Die Kordelenden sind mit Kunstleder an den Enden ummantelt, damit sie nicht ausfransen (Anleitung im ebook enthalten) Hier sind natürlich auch andere Varianten (z.B. Knoten, umwickelte Enden) möglich. Die Klappe ist als Tasche gearbeitet, die für Kleinigkeiten einen schnellen Zugriff ermöglicht.


Geschlossen wird CILLY innen mittels eines eingearbeiteten Magnetverschlusses (Klett oder kleines Mappenschloss geht natürlich auch). Die kleine kann auch ggf. ohne Verschluss auskommen, wenn sie an den Seiten eng zugezogen wird!


In der relativ großen eingearbeiteten Reißverschlussinnentasche sind handy und Co gegen unerwünschten Zugriff sicher aufbewahrt.


Auf der Rückseite ist CILLY aufgrund der Kugelform schlicht gehalten. Der Korpus lässt sich natürlich ob der vielen Einzelteile (12) über den Einsatz von verschiedenen Stoffen (z.B. verschiedener patchworkstoffen einer Serie) und eventuell auch Paspeln sehr gut in Szene setzen. (da kommen nun nach und nach einige Beispiele - wartet ab!) Der Zuschnitt kann mittels eines recht einfachen Tricks stark vereinfacht werden - Das könnt ihr im Schnitt nachlesen! Also keine Angst.
Zeittechnisch ist CILLY recht gut zu schaffen, wenn man nicht gerade Paspeln einarbeitet wie eine Teilnehmerin meines Kurses am Wochenende☺ - liebe Grüße nach München: sie sieht so klasse aus ) - es sieht einfach toll aus, dauert aber eben auch etwas länger.


Seitlich wird CILLY mit je 4 Ösen (die herkömmlichen PRYM o. vergleichbaren) gerafft. Dies kann über Kordel oder auch Karabiner erfolgen.
Der Stoffverbrauch ist relativ gering, sowohl bei der kleinen als auch bei der großen Variante. Dort entscheidet die Höhe der Klappe und der Hauptteile des Korpus.


Hier ist sie nun, die kleine knuffige CILLY mit ihrer größeren Zwillingsschwester. Diese kleine Variante mit Panther ist fast schon auf dem Weg nach Weil am Rhein, wo ihr den Schnitt CILLY am Wochenende auf dem holländischen Stoffmarkt bei kleinkariert (neben dem schönen Wachstuch natürlich auch) erwerben könnt. Allen Schweizern sei auf diesem Wege nochmal gesagt, dass ich am 29.+30.10.2016 jeweils einen CILLY Tagesworkshop in Effretikon bei kuntundbunt geben darf. Vielleicht sehen wir uns? Ich würde mich freuen!!Weitere Infos findet Ihr hier.

Das ebook CILLY wird ab Montag in meinem Dawandashop erhältlich sein. 
Es werden weitere Modellbeispiele folgen, denn meine Tester und ich haben uns wieder richtig ins Zeug gelegt. 

Ich freu mich über meine kleine knuffige CILLY - Ihr hoffentlich auch ;-)
Eure Frau elbmarie 








Kommentare:

Bianca Roeper hat gesagt…

Oh, die sieht aber super aus - wäre vielleicht ein Weihnachtsgeschenk ;)
Bin gespannt auf andere Varianten
Das Reißverschluss Fach als Klappe hat was - super Idee

Blacklady hat gesagt…

Liebe Sabine,
Wow.....die kleine so wie die Größe sind absolut genial und Mega schöne Hingucker.
Freu mich auf Montag. Am we möchte ich mal Fotos machen von den bis jetzt genähten Taschen.
Leg Karin