Donnerstag, 30. Juli 2015

URLAUB.... what else?


Was tun, wenn man Kaffeetrinker ist (also nicht nur ein normaler, sondern ein "abhängiger" ist, der den Tag ohne vernünftigen Kaffee erst gar nicht beginnen kann) und in ein Urlaubsland fährt, in dem der Kaffee allerdings eher einer Blümchensuppe gleicht und man eben auf einen etwas stärkeren Kaffee nicht verzichten will??? Ja für solche Fälle greift dann der ein oder andere eben doch auf die hier immer wieder so verpönten Kapselgeräte zurück, weil sie klein und unkompliziert und eben auch leicht mitzunehmen sind.... Ich berichtete darüber ja schon mal... Und wenn das dann auch noch Freunde sind, die wissen, dass ich eine kleine Taschenaffinität habe???
Gut, da wird man schwach und und näht ein Urlaubstäschchen für die Kaffeereise.... 


Dieses Mal habe ich aber den Schnitt verbessert... Hatte ich doch glatt beim ersten Modell nicht berücksichtigt, dass es vielleicht eine zu kleine Öffnung zum Verstauen sein könnte....
Also habe ich den Reißverschluss verlängert und den Schnitt entsprechend angepasst...
Bei dem nun gezeigten Modell ist ein leichtes schnelles Verstauen der Maschine möglich ☺und die Kapselstangen passen auch noch rein....
Wieder habe ich mich im Wachstuch Quilten geübt... Zwischen zwei Wachstuchschichten die gute alte 280er Einlage von Freudenberg gelegt...
Oh das sieht so gut aus, so plastisch....wenngleich  innen und außen Wachstuch nicht immer so easy peasy war...
ABER es ging... 
Und das muss ich demnächst mal bei einer meiner Taschenschnitte ausprobieren....
Farben und Wachstuch passten perfekt zu den Beschenkten...


...und nun geht Frau elbmarie auch immer mit auf Kaffeefahrten....
(bin ich dafür nicht doch noch etwas zu jung???????) 

So, hoffen wir mal am Wochenende auf besseres Wetter
und habt allzeit einen guten Kaffee parat...

Liebe Grüße von Frau elbmarie

(Wachstuch exklusiv von kleinkariert , Reißverschluss von machwerk,  Schnitt: mal eben zwischen Tür und Angel gemacht....)




Kommentare:

mo.ni.kate hat gesagt…

Für Kaffeefahrten ist man nie zu jung. Aber nur mit vernünftiger Maschine. Wir nahmen mal ein größeres Gerät mit in den Urlaub, um in Frankreich nicht auf den guten italienischen Kaffee mit der guten Maschine zu missen. Was man nciht alles tut... Fahr das nächste Mal nach Italien, da gibt es immer und überall guten Kaffee.
Schönen Urlaub mit dem schönen Täschchen.
lg monika

griselda hat gesagt…

Jetzt habe ich schon kurz gezuckt weil ich dachte, DU würdest das mit über den großen Teich nehmen....
Ins Land von Starbucks und McCafé.
Pooh, gerade noch mal richtig gelesen.
:)
Tolle Tasche, wobei in dem Fall der Inhalt natürlich viel wichtiger ist. Das kann ich seehr gut verstehen.

Primavera hat gesagt…

Super, habe erst überlegt, ob es Ernst gemeint ist---Maschinchen in den Urlaub mitnehmen; aber OK - warum nicht.
Die Tasche jedenfalls ist supertoll und das Stöffchen finde ich obertoll - warum finde ich nicht auch einmal solch einen Stoff?
Egal ob Kaffee oder Wachs - beides ist Sahne!
LG vera