Mittwoch, 2. Februar 2011

...Handtücher besticken....der Versuch eines WIPs...

als ich anfing zu sticken, habe ich mich an das Thema Handtücher erst spät ran getraut....irgendwie war mir das mit dem Frottier etwas suspekt....dabei ist es so einfach....
Man nehme 1 Handtuch + etwas Avalon oder ähnliche Folie (wasserlösliche Stickfolie, die sich nach dem Waschen komplett auflöst),
spanne eine Lage Avalon in den Stickrahmen ein und klebe das Handtuch mittels temporärem Sprühzeitkleber richtig positioniert auf das Vlies auf (es wäre zu dick zum Einspannen), nun noch eine Lage Avalon oben drauf (so ein richtiges Sandwich mit Handtuch-belag ☺)


und es kann losgehen....
(ich stecke die Folie meist noch einmal fest, damit sie beim Sticken nicht verrutscht...)
nun wie gewohnt sticken....
(wenn möglich den Unterfaden auf die Farbe des Handtuchs abstimmen...;-)- dann sieht es auch von links später gut aus...)


hier sieht man, warum die Lage Avalon von oben so dringend nötig ist (das gilt auch bei Samt, Velvet,Cord  und ähnlichen Oberflächenstrukturen - AUCH BEI JERSEY!!!):
das aufgelegte Avalon verhindert sehr effektiv das Einsinken des Stickfadens in den Stoff....
Das Stickbild bleibt plastisch sichtbar AUF dem Stoff...und die Konturen des Stickbildes bleiben voll erhalten und "verwischen" nicht mit dem Flor des Gewebes...

Zum Schluss Folie oben und unten wegreissen -
meist bleiben ein paar kleine Reste von der Folie am Stoff hängen -  das macht aber nichts!!! - sie verschwinden nach dem Waschen völlig - will man das Teil nicht waschen, so genügt auch ein großzügiges Einsprühen mit der berühmt-berüchtigten Blumenspritze (farbige Auswahl beim Schweden ;-))
Fertig ist ein tolles und meist seeehr willkommenes Mitbringsel mit einem minimalen Zeitaufwand, wenn das Stickbild nicht gerade 40.000 Stiche hat ;-)

Dies war ein abendliches Projekt für meine Freundin Emese (das ist übrigens ungarisch ;-)),
sie kennt ihr schon von hier und hier...
-meine zweite LOGO-digitalisierung....-
Viel Spaß beim Sticken
Sabine

Kommentare:

rülli hat gesagt…

hallo, so wie du mache4 ich es auch. hast du schon mal die haftrahmen-datei ausprobiert? damit spart man sich den sprühkleber, den ich echt nicht leiden kann... wenn du magst schau mal hier in meinem blog:
http://ruelliswelt.blogspot.com/2010/03/tipp-fur-stickerinnen-heftrahmen.html

liebe grüße steffi

elbmarie hat gesagt…

@Rülli:doch ich arbeite hin und wieder auch mal mit Heftrahmen, aber bei Frottee bin ich immer froh, wenn ich nix auftrennen muss, damit der Flor nicht kaputtgeht... sonst geht das aber gut, da hast Du Recht...wobei mein Kleber genial ist und ich doch auch faul bin - was trennen angeht....;-))
LG sabine

lealu hat gesagt…

Super Tipp mit dem Unterfaden! Daran hatte ich gar nicht gedacht!
Liebe Grüsse!

Elbkiesel und Flussperlen hat gesagt…

Oh weh, nun ist es soweit. Nun stupsen die Nachbarn einen schon an die Schulter und weisen einen dezent darauf hin, dass es irgendwie staubt ;-) ok,ok... Nach dem Wochenende! Versprochen. Vorher geht da leider noch gar nichts. Also, um genau zu sein, geht da eigentlich gerade recht viel, aber eben nicht online :-)

Die tolle Handtuchstickerei wäre vielleicht ja etwas für meine Kollegin?! Ich werde sie morgen gleich löchern, ob sie schon bei dir vorstellig wurde. Ich bin ja so gespannt :-) GLG - A.

pocalinde hat gesagt…

oh danke für den tipp mit der folie !!!
LG

valen-tonia hat gesagt…

habe die Folie direkt bestellt. Danke für den Tip. Werde es auf einem samtigen Stoff ausprobieren.

Viele Grüße