Dienstag, 14. Dezember 2010

Ich hab da mal ne Frage....

ich bin ja eigentlich aus Ostwestfalen (seeeehr spezielles Pflaster.... ;-)) über Umwege des Rheinlands nach Schleswig Holstein verschlagen.... und nun
habe ich Nachbarn, die schon zwei Wochen einen Tannenbaum stehen haben....
Kann mir jemand diesen Brauch erklären???
Bei uns gab und gibt es ihn immer erst kurz vorm Fest....Früher zu Hause am 24. in Hektik - meist mit einem verzweifelten, schimpfenden Vater, der den Baum nicht gerade aufgestielt bekam.... (es gab noch nicht diese Schnellspannteile....;-))
- aber so lange Zeit vorher, das ist mir neu...
Im Rheinland gab es Leute, die ihn bis Maria Lichtmess (heisst das so?) im Februar (?)  stehen liessen?
Aber so früh, das ist mir neu....
ist dann der Reiz nicht weg am heiligen Abend?????
Wer kann mir mal Licht ins Dunkel bringen???rätselrätsel
LG von unter dem Stern
Sabine

Kommentare:

Emma hat gesagt…

also wir haben ihn auch schon aufgestellt...aber nur weil wir an Weihnachten nicht da sind..und es sonst so unweihnachtlich bei uns ist..sonst wird er ein paar Tage vorher geholt und am hl abend geschmückt...hm...ich glaub da steckt keine Tradition dahinter...
ggvlg emma
PS: habe dein wundervlies benutzt...danke danke danke..so genial dass zeugs...

Steffi hat gesagt…

;-) also als waschechte hamburgerin und schleswig-holsteinerin glaube ich das es gar kein brauch ist, ich kenne es von zu hause auch das er erst am 24 aufgestellt und geschmückt wird aber nun wo ich nicht mehr zu hause wohne und auch noch keine zwerge habe, aber die weihnachtszeit liebe, haben wir unseren auch schon mind. 1 woche vorher weils einfach soooo schön gemütlich ist ;-) der nachteil: zu heilig abend ist er fast kahl ;-)

glg steffi

Elster hat gesagt…

:-) ne da kann ich dir auch nicht weiter helfen....obwohl stell dir vor wir hatten die Tage eine Kundin die brachte ihr ( noch eingepackt)Weihnachtsgeschenk vom letzten Jahr wollte es umtauschen :-((( na vieleicht steht der Baum noch vom letztem Jahr ;-0
Lg Elster

Kerstin hat gesagt…

Hallo Sabine,
also ich komme aus Niedersachsen und wohne jetzt in Schleswig-Holstein und wir stellen unseren Baum auch erst am 24. auf!!!! Ich kenne auch niemanden hier der ihn soooo früh aufstellt. Aber... meine dänische Freundin, in Kopenhagen, stellt ihren Baum auch am Anfang der Adventszeit auf, wie wohl viele Dänen! Vielleicht ist es ja der skandinavische Einfluss??

GLG Kertsin

Silke hat gesagt…

Nein, es ist kein Brauch. Ich habe aber gestern in einer Reportage gehört, dass viele Leute einfach nicht mehr warten können und den Baum schon weit vor Heilig Abend aufstellen. Wegen der Gemütlichkeit...
LG Silke

Pedi hat gesagt…

Aslo ein Brauch ist das defenitiv nicht! Ich bin ja auch so was von eine Ur-Schleswig-Holsteinerin und bei uns wird er am 23. am Abend oder am 24. aufgestellt!

LG Pedi

sewbeedoo a.k.a. Schöne Töne hat gesagt…

Oh, aus OWL? *gg*

Wir kaufen ihn auch ein paar Tage VOR dem Fest, gern auch vor dem 4. Advent.

Wir lieben Weihnachten und möchten es so gut wie möglich auskosten. :)

Und mit ein paar Tricks bleibt der Baum auch lange schön.

(Wir kommen zu 75% der Familie von der Küste.)

Scheint doch regional bedingt zu sein...

LG, Sandra

elbmarie hat gesagt…

@Sandra: wieso gniggerst Du bei OWL?????????????
LG Sabine

Bunt ist mein Gemüse hat gesagt…

HÄ? *kopfschüttel*
Ich bin von hier und ein guter
Schleswig-Holsteiner stellt den Baum
am 24. auf und keinen Tag früher!
Deine Nachbarn müssen Zugezogene sein,
vielleicht schon vor 200 Jahren, aber ganz
sicher Zugezogene!

LG
Doreen

Rednoserunpet hat gesagt…

hej.. unsere nachbarn sind schotten, die stellen den auch immer sehr früh auf, wir stellen den am 2. advent auf , weil wir es einfach schön finden , den baum schon stehen zu haben und es macht alles gemütlich und man hat heiligabend nicht so eine stress. ich glaub heutzutage machen das viele so.. ohne tradition einfach nur so..liebe grüsse

La - Li - Lö hat gesagt…

Huhuu,

also als halb Finnin und Schleswig- HOlsteinerin stellen wir den Baum am 24.12 im Whz auf....
Ob das ein neuer Brauch wird ???? Keine Ahnung. ;) Am gemütlichesten ist es doch, am 23-24.12 den Baum mit der ganzen zu schmücken.


LG Jutta

Nähenswert hat gesagt…

Hallo,
mich hat es über einen Ruhrgebietsumweg von Aachen nach kiel verschlagen und ich kann Dir sagen da gibt es noch mehr komische Dinge :-) Grühnkohl mit Zucker etc.

Meine Englisch Lehrerein sagte immer "Andere Länder andere Fritten" :-))

LG
Sandra

allerbestes hat gesagt…

Also was es da an OWL zu gniggern gibt weiß ich auch nicht.....wasn gniggern überhaupt? ;))

Nen Brauch ist das bestimmt nicht, eben jeder so wie er möchte. Die finden das bestimmt einfach schön, oder fahren auch weg und wollen noch etwas davon haben...oder...
eine Bekannte von uns läßt ihren Baum immer ewig stehen weil sie sich nicht trennen kann.

Und wir ollen Ostwestfalen haben dieses Jahr garkeinen, stell dir vor!!

Liebe Grüße
Silke

Püppilottchen hat gesagt…

Hihi - seeeehr spezielles Pflaster ;D

Zu deiner Frage: Das sind amerikanische Bräuche, die da zu uns geschwappt kommen... Bei uns war es auch so, wie bei euch und es bleibt auch so - bloß, dass ich den Baum aufstelle :) und inzwischen oft mit den Mädels gemeinsam schmücke, aber am 24. Nachmittags und nicht eher. Und dann bleibt er stehen bis spätestens Heilige-Drei-König, 6. Januar. Ich mag da deutsche Bräuche :)

LG aus der Heimat, Nicola

griselda hat gesagt…

Im Haus erst am heiligen Abend- klar. Und dann stehen lassen bis zum Dreikönigstag. Obwohl bei den diesjährigen Baumpreisen etwas Verlängerung gegeben wird. Sonst lohnt sich das hier im Schwabenland ja nicht :)

Aber ansonsten haben wir hier schon Anfang November Lichterketten draußen in den Gärten gesichtet- und ich habe den Eindruck, es wird jedes Jahr etwas früher. Und mehr. Und plastik-bunter!

rebecca hat gesagt…

Aber klar, jetzt liegt er schon in Wartestellung auf dem Balkon und am 24. wird geschimpft, bestimmt muß noch gesägt werden, damit er in den Ständer passt und dann kommt er erst rein ... bis zum 6.1. :-)

Herzliche Grüße,
rebecca

Ach ja, und "Wir warten auf Weihnachten" sieht wirklich toll aus :-)

HeimatKinder hat gesagt…

OWL... das kenn ich.. da werd ich Weihnachten feiern. ;-) Woher kommst Du denn genau? Ich wohne aber mittlerweile in Berlin.

Also, in OWL bei meinen Eltern wird der Baum auch erst am 24. aufgestellt und geschmückt... und meist bleibt er auch lange stehen... es muss sich ja lohnen, den größten Baum gekauft zu haben ;-)

LIebe Grüße
Suse

ulli hat gesagt…

ich denke auch, das ist kein üblicher brauch hier in S-H. meine nachbarn machen es allerdings auch so und trinken jetzt jeden nachmittag ihren kaffee vor dem bäumchen. ich finde das gar nicht so schlecht, denn nach weihnachten mag man das ding doch recht schnell nicht mehr sehen.

LG von ulli

froschprinzessin hat gesagt…

kann es sein, daß die Nachbarn aus Holland kommen? Dort stellt man den Baum am Nikolaustag auf.
Wir stellen ihn einen Tag vor dem Fest auf und schmücken in der Nacht/am Abend, aber nur, weil ich am heiligen Morgen arbeiten muß... stehen bleibt er bis zum 6.Januar.
Hab eine schöne Weihnacht.
LG von Annette

Anonym hat gesagt…

Hallo Sabine,

na, ich wohne ja nur zwei Straßen von dir entfernt, aber den Brauch kenn´ ich nicht!! Bei uns kommt der Baum erst am 23/24 in die Stube. Ich glaube hier in der Nachbarschaft (Perleberger Str. / Schulenhörn) halten die meisten das so. Vielleicht kommen deine Nachbarn von Woanders?! ;-))

Schöne Grüße
Janine

Carola hat gesagt…

Hallo, ich bin in HH geboren und wohne nun in Schleswig-Holstein an der Grenze zu Hamburg. Bei meinen Eltern wurde der Baum auch immer erst am 24. morgens aufgestellt und geschmückt. Das gehörte irgendwie am 24. dazu, auch wenn es hektisch war. Mit meinem Mann stelle ich ihn nun auch manchmal schon 1-2 Tage vorher auf, weil wir am Heiligabend bei meinen Eltern sind. Abgebaut wird der Baum und die Weihnachtssachen immer am 06.01.. Ich glaube auch nicht, dass es da einen bestimmten Brauch gibt. Jeder macht es so, wie er es mag. Mein Bruder ist z. B. mit den Kinder die ganzen Weihnachtstage unterwegs und schmückt den Baum nun schon am kommenden Wochenende, damit sie den auch genießen können.

Wünsche Euch weiterhin eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spass beim Baumschmücken!

LG,
Carola

Frische Brise hat gesagt…

Bei uns stand früher der Baum auch immer erst an Heiligabend.

Ich weiß nicht, wie meine Eltern das früher gemacht haben, aber ich habe gemerkt, wenn der Baum ein paar Tage früher steht, haben wir an Heilgabend weniger Streß. Wir stellen ihn am 4. Advent auf, so haben wir mehr davon.

In Amerika steht der Baum auch schon den ganzen Advent da. Guck mal bei der Soulemama, das ist herrlich!

Viele Grüße!