Mittwoch, 16. Juni 2010

in HAMBURG sagt man "Tschühüss".....

....wieder geht eine meiner Nichten für ein Jahr auf die Reise in die große weite Welt.....
da braucht man was, was einen an Zuhause erinnert.....;-)
es wurde eine "Exilhamburgerin" gewünscht.....für Kleinkram unterwegs....
nicht zu groß, denn beim Gepäck kommt es auf jedes Gramm an....;-)
und möglichst aus grünem Wachstuch sollte es sein....
frisch - wie Canada eben ist....(Wachstuch aus Amsterdam)
...und ICH habe das als Anlass genommen, den bereits erwähnten Strickbeutel mal in Wachstuch zu probieren....- obwohl ja die Wendeöffnung dafür eigentlich etwas knapp ist -
deshalb habe ich das Futter durchgeteilt und eine Naht (große Wendeöffnung ) mittig im Boden gemacht
et voilà: es hat geklappt....
noch ein paar Seitentaschen ins ebenfalls beschichtete Futter ....Feddich...
Das muss ich aber nochmal in größer machen- in einem etwas anderen Format - dann wirkt es noch besser in Wachstuch....
Hier heißt es dann immer: "GEHT DOCH USCHI!!!"
Genau, Frau muss manchmal nur mal ran an den Speck (diesmal übrigens ist der RV nicht in Kontrast - nur die Stickerei - aber das sollte so... ;0))
LG Sabine

1 Kommentar:

Kleine Fluchten hat gesagt…

Die ist wirklich schön geworden :-)
Ein ähnliches Projekt habe ich auch noch vor mir - meine Schwester hat gerade Abi gemacht und möchte jetzt für ein halbes Jahr nach Afrika. Da muss auch noch irgendwas Adäquates her, ich verwerfe eine Idee nach der anderen...

LG Tina